#Herzensverein

Suche
Close this search box.

#herzensverein

SVA: Von Sieg zu Sieg

Der SV Aubing siegt weiter. Gegen Neuried gelang ein überzeugender Heimdreier. 4:2 hieß es am Ende.

Es ist eine fantastische Saison, die der SV Aubing gegenwärtig zelebriert. Gegen den TSV Neuried gelang am Ostersamstag ein eindrucksvolles 4:2. Damit hat der SVA in den letzten elf Heimspielen neun Siege und zwei Unentschieden eingefahren. Niemand war auf eigenem Geläuf erfolgreicher.

Auch gegen Neuried legten die erfolgreichste Heimelf los wie die Feuerwehr und spielte die wohl beste Anfangsphase in diesem Jahr. Der Lohn: Eine frühe 2:0-Führung, herausgezaubert durch Dani Koch und durch Max Heigl nach 15 Spielminuten. In den ersten 20 Minuten gelang den Grün-Weißen wirklich alles. Fantasiereiches Angriffsspiel, tolle Ballsicherheit, viele kurze Pässe, gefährliche Abschlüsse. Der 2:0-Vorsprung hätte deutlich höher ausfallen können.

Neuried wirkte konsterniert, wechselte früh aus und fing sich dann tatsächlich. Es folgte eine sehr starke Phase der Gäste, die mit zwei Toren noch vor der Pause belohnt wurde. Neuried war sogar drauf und dran, in Führung zu gehen, ein weiteres Tor wurde wegen Abseits aberkannt. Quasi lebenswichtig für Aubing war die 3:2-Antwort durch Dani Koch kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Im zweiten Durchgang bewiesen die Aubinger ihre Klasse und dominierten die Partie eindeutig. Artin Shamolli war es dann, der in der Schlussphase das entscheidende 4:2 besorgte. In Aubing wurde anschließend durchgeatmet und ein schönes Osterfest im Vereinsheim gefeiert. Frohe Ostern allen Aubingern.

#letzte spielberichte

SVA APP DOWNLOADEN!