#Herzensverein

Suche
Close this search box.

#herzensverein

Heißer Tanz in Haidhausen!

Ein heißes Duell lieferten sich am Sonntag-Nachmittag die Spielvereinigung Haidhausen und unser SV Aubing. Am Ende sprang für die Grün-Weißen ein Punkt heraus. Mit 4:4 endete die Partie.

Für Aubing war mehr drin, denn der SVA erwies sich in der ersten Halbzeit als das klar bessere Team. Mehr noch: Die Elf von Trainer Patrick Ghigani zauberte teilweise und war auch körperlich extrem präsent. Die 2:0-Führung nach 20 Minuten ging vollauf in Ordnung. Dani Koch hatte doppelt getroffen. Sozusagen aus dem Nichts kam Haidhausen nach Aubinger Abwehrschnitzer zum Anschlusstreffer. Fortan veränderte sich das Spiel, die Hausherren schöpften Mut und traten jetzt viel energischer auf. Und tatsächlich fiel noch vor dem Habzeitpfiff der Ausgleich. Aldin Bajramovic schoss Aubing direkt nach Wiederanpfiff erneut in Führung. Der Vorsprung hatte eine halbe Stunde lang Bestand, dann gelang Haidhausen der Ausgleich. In der hektischen Schlussphase traf Thomas Graml zum umjubelten 4:3 für Aubing. Der vermeintliche Dreier war zum Greifen nah. Doch die Spielvereinigung schlug in der Nachspielzeit zurück. 4:4! Was für ein Spiel. Die Konkurrenz gewann ebenfalls nicht, und somit mischen die Aubinger weiterhin oben mit. Die Zweite kam zu einem 2:2 bei der DJK Pasing II. Schon das Hinspiel endete mit diesem Ergebnis.

#Matchcenter

SpVgg Haidhausen
4:4

#letzte spielberichte

SVA APP DOWNLOADEN!