#Herzensverein

Suche
Close this search box.

#herzensverein

SVA: Freude über erkämpften Dreier

Der SV Aubing müht sich zu einem wichtigen 2:1-Sieg über Tabellenschlusslicht TSV Brunnthal. Der Dreier ist zwar allemal verdient, kam aber letztlich auch glücklich zustande.

Pure Erleichterung in Aubing. Denn das war ein hartes stück Arbeit gegen den TSV Brunnthal. Die Gäste hätten mit ihrem Ausgleich kurz vor dem Ende beinahe den TSV Murnau vorzeitig zum Meister gekürt, doch Aubing kam nochmals zurück. So geht das spannende Fernduell am kommenden Wochenende in eine letzte Runde.

Im ersten Durchgang dominierte der SVA gegen Brunnthal das Geschehen auf dem Rasen eindeutig. Folgerichtig brachte Torjäger Daniel Koch seine Elf mit einer schönen Einzelleistung in Führung. Weitere Tore aber wollten nicht gelingen. Nach und nach ließ der Aubinger Schwung auch nach. Die Gäste aus Brunnthal präsentierten sich körperlich präsent und bauten über die 90 Minuten auch nicht ab. So blieb die Intensität der Partie hoch.

Aubing präsentierte sich allerdings nicht so griffig wie in den vergangenen Wochen. Natürlich macht sich das Fehlen von Aldin Bajramovic bemerkbar, und nun musste auch noch Artin Shamolli früh angeschlagen ausgewechselt werden. Weil das zweite Tor nicht fallen wollte, unkten einige Pessimisten unter den Aubinger Anhängern, dass das heute durchaus auch in die Hose gehen könne. Fast hätten sie recht behalten.

Den n: Nach Fehler in der Aubinger Abwehr kamen die Brunnthaler fünf Minuten vor dem Ende tatsächlich zum Ausgleich. Der SVA warf im Anschluss allerdings alles nach vorn und bekam nach Foul an Hans Haderecker in der Schlussminute noch einen Elfmeter zugesprochen. Der eingewechselte Stefan Stojkovic verwandelte sicher. Die umjubelte Führung hielt schließlich, obwohl Brunnthal noch zu einer bemerkenswerten Schlussoffensive ansetzte. Natürlich kann eine Elf nicht Woche für Woche Glanzleistungen vollbringen, und jede Serie reißt. Dieses Mal aber ging alles gut: Neun Spiele in Serie, acht Siege. Este Rückrundenmannschaft, bestes Heimteam!

Die zweite Mannschaft unterlag zwar 2:5 gegen Solln, bleibt aber vorerst Tabellenführer. Es ist weiterhin alles drin!

#Matchcenter

SV Aubing
2:1
TSV Brunnthal

#letzte spielberichte

SVA APP DOWNLOADEN!