magnify
Home Spielberichte 1. Mannschaft 1. Mannschaft: Dem Tabellenführer im Nacken
formats

1. Mannschaft: Dem Tabellenführer im Nacken

SV Aubing – 1. FC Penzing 3:1 (0:0)

Der SV Aubing siegt weiter. Allerdings war der Heimerfolg gegen die bisher auswärts noch sieglosen Penzinger hart erkämpft. Am Ende stand ein Arbeitssieg zu Buche, der zeitweise gar auf der Kippe stand. Im ersten Spielabschnitt war Aubing um Ordnung bemüht und trat betont geduldig und souverän auf. Penzing hielt mit reichlich Leidenschaft und einer guten Portion Aggressivität dagegen. Die manchmal sehr harte Gangart schmeckte den Aubingern gar nicht, und so hatten die Gäste zunehmend alles unter Kontrolle. Die Zuschauer erlebten dann nach gut dreißig Spielminuten ein seltenes Vorkommnis: Daniel Koch trat zum Elfmeter an – und scheiterte. Die zweite Hälfte war kaum angepfiffen, da musste SVA-Torhüter Geck den Ball schon aus dem eigenen Netz holen. Die Penzinger Führung kam zwar unerwartet, war aber nicht wirklich unverdient. Anschließend legte Aubing zwei Gänge zu. Es gelang nun, Penzing in der eigenen Hälfte einzuschnüren. Mit einem sehenswerten Freistoß traf Daniel Koch schließlich zum Ausgleich. Nur wenig später brachte Benko seine Farben in Führung. Die Gäste aber blieben dran. Und auch eine Hinausstellung gegen Penzing brachte die Mannschaft nicht wirklich aus Tritt. Es gelang auch zu Zehnt eine Schlussoffensive. Dann aber schnappte sich Daniel Koch den Ball, lief allen davon und entschied unter dem Jubel der Aubinger Anhänger das Spiel. 3:1!

sven eggers

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für 1. Mannschaft: Dem Tabellenführer im Nacken  comments