magnify
Home Spielberichte 1. Mannschaft 1. Mannschaft: Heimpleite und Rot für Danzer
formats

1. Mannschaft: Heimpleite und Rot für Danzer

SV Aubing – SC Fürstenfeldbruck 3:5 (1:3)

Zum Ausklang des Herbstfestes in Aubing hat der SC Fürstenfeldbruck alle Punkte an der Kronwinklerstraße einsammeln können. Die neuerliche Heimpleite wirft die Aubinger ohne Zweifel zurück, wähnte man sich nach drei ungeschlagenen Partien doch gerade im Aufwind. Die Brucker überraschten die Aubinger gleich zu Beginn. Nach wenigen Minuten Spielzeit stand es nämlich bereits 2:0 für die Gäste. Davon erholte sich Aubing dann nicht mehr, wenn auch ab der zwanzigsten Minute etwa recht viel Druck auf den Gegner aufgebaut werden konnte. Der beste Angriff des ganzen Spiels führte zum 1:2 durch Dani Koch. Sehr unglücklich kam dann das wohl entscheidende 1:3 zu Stande. Einen Elfmeter konnte Torhüter Geck glänzend parieren, war dann aber gegen einen „Nachschuss-Kopfball“ ohne Chance; ein Gegentor zum exakt falschen Zeitpunkt! Die zweite Halbzeit begann sehr zerfahren. Dann aber traf der eingewechselte Manessim zu 2:3. Die neu aufkeimende Hoffnung währte aber nur wenige Minuten, dann lag der Ball wieder im Aubinger Netz. Abermals rafften sich die Aubinger auf, der mitstürmende Danzer traf fünf Minuten vor dem Ende zum 3:4. Doch noch ehe man den Treffer an urlaubende Freunde und Bekannte per SMS melden könnte, war es neuerlich geschehen: Bruck vollstreckte im direkten Gegenzug zum 3:5-Endstand und siegte letztlich nicht unverdient.

sven eggers

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für 1. Mannschaft: Heimpleite und Rot für Danzer  comments