magnify
Home Spielberichte Jugend Doppelsieg am Doppelspieltag
formats

Doppelsieg am Doppelspieltag

Einen überaus erfolgreichen „Doppelspieltag“ absolvierte die F5-Jugend des SV Aubing am vergangenen Wochenende. Das vorgezogene Heimspiel (vom 8. Spieltag) gegen den TSV Solln konnten die Aubinger mit 7-3 gewinnen. Das zwei Tage später stattfindende Auswärtsspiel bei der FT Gern endete 12-1 für die Gäste. Beide Siege wurden gegen Gegner eingefahren, die in der laufenden Rückrunde noch kein Spiel verloren hatten!

Spannend und phasenweise hochklassig gestaltete sich das Freitagsheimspiel gegen den TSV Solln. Bei bestem Fußballwetter und auf „echtem“ Rasen standen sich zwei Mannschaften gegenüber, die einen großen Teil der Spielzeit auf Augenhöhe agierten. Die Gäste aus Solln legten los wie die Feuerwehr. Mit Geschick und auch Glück hielten davon überraschte Aubinger das 0-0. Trotzdem fiel fast folgerichtig die 1-0-Gästeführung. Die Aubinger schüttelten sich kurz und waren fortan wach – spätestens aber mit dem 1-1-Ausgleichstreffer. Eine stabile Abwehr, ein mitspielender Torwart, feine Spielzüge und natürlich Tore brachten die Aubinger 3-1 in Front, der TSV seinerseits konnte kurz vor der Pause auf 2-3 verkürzen.

In der zweiten Hälfte attackierte die Abwehr der Gastgeber die Sollner Angreifer noch früher, nach Ballgewinn schaltete man blitzschnell um und schraubte das Ergebnis zwischenzeitlich auf 5:2. Doch entschieden war das Spiel noch nicht. Solln steckte nicht auf und drängte nach dem 3-5 auf weitere Treffer – was dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und der Querlatte verhindert werden konnte. Erst das 6-3 und der sehenswerte direkte Freistoß zum 7-3 stellten die Weichen endgültig auf Sieg.

Das zweite Spiel am Sonntag bei der FT Gern ging man mit dem Wissen an, einen Gegner zu haben der nicht nur noch nie verloren, sondern bis dato auch noch kein einziges Gegentor kassiert hatte. Dementsprechend vorsichtig war zunächst die Anfangsphase. Gern verteidigte auf heimischem Kunstrasen von Beginn an mit Mann und Maus, sodass eine Standardsituation wie ein „Dosenöffner“ wirkte: Eine Ecke brachte das 1-0. Danach sprühten die Aubinger noch mehr vor Spielfreude, die Abwehr agierte stets sicher und der Keeper war auf dem Posten, wenn doch einmal ein Ball aufs Tor kam. Zur Halbzeit stand es 5-0.

In Durchgang 2 legten die Aubinger tatsächlich noch einmal eine Schippe drauf und schnürten die Gerner in der eigenen Hälfte ein. Durchdachter Spielaufbau, sicheres Kombinationsspiel, schöne Doppelpässe, butterweiche Flanken – es war beeindruckend. Das 1-7 der Hausherren – vermutlich der einzige Fehler der Aubinger an diesem regnerischen Sonntagvormittag – sollte der Ehrentreffer bleiben. Am Ende stand ein ungefährdeter 12-1-Erfolg.
An diesem Doppelspieltag war tatsächlich alles dabei. Heim und Auswärts, Sonne und Regen, Rasen und Kunstrasen. Was am Wochenende beständig blieb, war die tadellose und mannschaftlich geschlossene Leistung der Aubinger Jungs!

Am kommenden Wochenende spielt Aubing gegen den SV Planegg-Krailling.

Für den SV Aubing spielten: Ben, Benni, David, Elia, Finn, Kilian, Mattis, Moritz, Nils, Noah, Oskar, Ridwan und Sebastian.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Doppelsieg am Doppelspieltag  comments