magnify
Home Spielberichte 1. Mannschaft 1. Mannschaft: Nach 0:2 Rückstand Spiel gedreht
formats

1. Mannschaft: Nach 0:2 Rückstand Spiel gedreht

SV Aubing – FA Peiting 3:2 (0:2)

Denkwürdiger Krimi in Aubing! Tabellenschlusslicht Peiting erwies sich als der von vielen Aubingern erwartete schwere Brocken. Am Ende stand ein hart erkämpfter 3:2-Heimsieg zu Buche. Im ersten Durchgang fiel Aubing nicht viel ein, um die engangierten Gäste unter Kontrolle zu bekommen. Im Gegenteil: Peiting kam mehrfach zu gefährlichen Kontern, die auch zum Erfolg führten. Nach 30 Minuten stand es 0:2. Aubing wechselte in der Halbzeit dreifach und kam mit viel Entschlossenheit aus der Kabine. Zunächst ging es etwas übermotiviert zur Sache, dann aber traf Manu Helmbrecht und leitete die Wende ein. Jetzt hatte Aubing die Partie endlich im Griff. Es rollte Angriff auf Angriff. Dani Koch besorgte per Elfmeter den Ausgleich und war dann auch zur Stelle, um den SV Aubing auf die Siegerstraße zu schießen. In der Schlussphase sahen die Zuschauer wieder ausgeglichene Spielanteile. Am Ende blieben die Punkte in Aubing.

sven eggers

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für 1. Mannschaft: Nach 0:2 Rückstand Spiel gedreht  comments